Aussenstehende Personen betrachten in der Regel alle Feuerwehrschläuche als identisch. In der Feuerwehr unterscheiden wir jedoch einerseits die Art der Feuerwehrschläuche (Querschnitt in mm 42mm, 55mm, 75mm, 110mm und Schnellangriff) und auch die Verwendung, wofür eine Leitung eingesetzt wird.
So gibt es Löschleitungen, Kühlleitungen , Transportleitungen und eben auch Zubringerleitungen.

Eine Zubringerleitung besteht grundsätzlich aus Schläuchen mit einem Durchmesser von 75mm und bildet die Verbindung zwischen Hydrant und Tanklöschfahrzeug. Dank der Zubringerleitung verfügt das Tanklöschfahrzeug (mit Pumpe) immer über genügend Wasser, denn von diesem Fahrzeug aus werden in der Regel die weiteren Leitungen gebaut.