Die Feuerwehr legt großen Wert darauf, nicht erst in Erscheinung zu treten wenn etwas passiert ist, sondern sie möchte vor allem auch in der Prävention Ansprechpartner für allfällige Fragen sein. So sind bei den Feuerwehren die verschiedensten Infobroschüren über Themen wie: „Es brennt – was tun ?“ oder den Umgang mit Wespen / Hornissen erhältlich. Ziel der Feuerwehr ist es, in der Bevölkerung das Wissen über allfällige Risiken möglichst breit zu streuen, damit potentielle Gefahrenherde bereits im Vorfeld erkannt werden und gar nicht erst entstehen können. Ebenfalls besteht die Möglichkeit für größere Firmen oder Hotelbetriebe ihr Personal bei der Feuerwehr schulen zu lassen. Kurse im Brandschutz, der Ersten Hilfe aber auch Beratungen betreffend Evakuationen von größeren Gebäuden werden angeboten. In Opfikon – Glattbrugg sind wir sehr froh darüber, dass bereits einige Firmen, das Altersheim, aber auch die wichtigsten Hotelbetriebe sehr interessiert sind, in diesem Bereich mit der Feuerwehr zusammen zu arbeiten. So wurden bereits Vorträge, Übungen und auch Beratungen unter Einbezug des Personals durchgeführt. Gerade beim heutigen, unsicheren Weltgeschehen ist das Sicherheitsdenken und das Bedürfnis nach Informationen wieder stark angestiegen.
Apropos Information, wir möchten Sie bei dieser Gelegenheit dazu einladen, die Homepage der Feuerwehr Opfikon unter www.feuerwehr-opfikon.ch zu besuchen. Das Internet – Team unserer Feuerwehr hat hier eine wirklich beachtenswerte Arbeit geleistet, die in kürze überarbeitet und mit einem neuen
Layout in Erscheinung treten wird. Auf der Internetseite sind unsere Fahrzeuge, die geleisteten Einsätze und der Aufbau unserer Organisation zu sehen. Ebenfalls können sich Personen zwischen 20 und 40 Jahren, deren Interesse am Feuerwehrdienst nun geweckt wurde, online beim Feuerwehrkommando melden. Wir würden uns über möglichst viele Neueintritte in unserem Team freuen.